15
May

Unsere Kunden – kommunale und private Fachbetriebe – bewerben sich aktuell bis Mitte Juni 2017 für die oben angeführten Erfassungs-Dienstleistungen in ihren jeweiligen Vertragsgebieten in Deutschland.

Beginnend ab dem 01.01.2018 wird derzeit die Einsammlung für 3 Jahre im Wettbewerb ausgeschrieben. Der Ausschreibungsführer hierbei ist das Duale System Deutschland.

Hat das Erfassungssystem die Sackabfuhr im Focus, können unsere Kunden auf die bewerte Technik unseres GPM IV mit open back zurückgreifen.

Sieht das Sammelsystem die 2 Rad Gefäße (MGB) als Basissystem vor, so bietet sich für unsere Kunden der GPM IV mit GCB Split Lifter an. Einfache und robuste Technik mit über jahrzente bekannter Bedienung für die Werker am Heck.

Bei geringsten Wartungskosten und größter Zuverlässigkeit hinsichtlich Produktivität und Verfügbarkeit ist unsere G-Serie ein MUSS für die Einsammler in Deutschland.

Die Kombi – Lösung

Das Herzstück unserer Technik ist das einzigartige Presswerk!

Mit einem nachweisbaren Fassungsvermögen von ca. 3 qm in der Ladewanne und einer Kinematik zum großräumigen Abräumen der Abfallmengen aus der Ladewanne sind wir in der Lage für unsere Kunden eine technische Kombination – bei der Einsammlung von Industrieabfällen und kommunalen Mengen – anzubieten.

Mit der Variante GPM IV und unserem GEC/GES Lifter kann Geesinknorba bei einer maximalen Zuladung von 10,9 to sehr effektiv die Einsammlung der gewerblichen Abfallmengen darstellen und in der Ergänzung mit der dadurch möglichen kombinierten Disposition – mit kommunaler Einsammlungen – eine Synergie für unsere Kunden ermöglichen.

Bitte zögern sie nicht uns anzusprechen. Wir schaffen im kundenorientierten Fahrzeugbau die Lösungen für ihre Herausforderungen in der Einsammlung.

Wir freuen uns auf ihre Kontaktaufnahme mit unsere Spezialisten.

Claus Bender und Werner Weigel